Direkt zum Inhalt

OHLSDORF - Zeitschrift für Trauerkultur

Aus dem Verein

Artikel aus der Rubrik "Aus dem Verein":

Das neue Logo – Die Entstehung

FOF-Logo neu

Das neue Logo des Förderkreises besteht aus zwei Teilen, einem bildlichen und einem textlichen, im symbolischen Sinne aus "Himmel und Erde". Im bildlichen Teil ist ein Engel als schutzbietende Himmelsgestalt – auf dem Friedhof in vielen Ausgestaltungen vorhanden – in den Mittelpunkt gestellt.

Der Redner kehrt zurück – mit Ihrer Hilfe

Die Bronzeplastik im Ehrenhain Hamburgischer Widerstandskämpfer auf dem Ohlsdorfer Friedhof wurde 2011 gestohlen. Das Bündnis "Ohlsdorfer Friedensfest" hat das Ziel, die Plastik von Richard Steffen wieder herstellen zu lassen. Der Förderkreis Ohlsdorfer Friedhof e.V. übernimmt dabei die Aufgabe, die Spenden zu sammeln und zu verwalten. Ihre Spende nimmt er mit dem Kennwort "Redner" auf seinem Konto Nr. 1031 246 000 bei der Hamburger Sparkasse BLZ 200 505 50 entgegen. Flyer zu diesem Thema informieren an verschieden Orten auf dem Friedhof.

"Ohlsdorf – Zeitschrift für Trauerkultur" dauerhaft in Farbe

Nummer 51 bis Nummer 68 der Zeitschrift "OHLSDORF" erschienen mit Ausnahme der Jubiläumsausgabe Nr. 66/67 in einfarbig schwarzem Druck. Ab Nr. 69 kam die Zeitschrift zumindest mit einem farbigen Umschlag heraus. Heft Nr. 115, das im November 2011 zur Eröffnung des Hamburger Bestattungsforums Ohlsdorf herauskam, machte den Anfang mit allseitig farbigem Druck.

Mitgliederversammlung 2012

Die diesjährige Mitgliederversammlung am 26. März fand erstmals im Bestattungsforum Ohlsdorf statt. 43 Mitglieder und 20 Interessierte waren gekommen, um sich den vorangestellten Lichtbildervortrag über Armenische Friedhöfe von Jens Meinert anzuhören.

Rechenschaftsbericht 2011 des Vorstandes

Traditionsgemäß veröffentlicht der Vorstand des Förderkreises seinen Rechenschaftsbericht in Kurzform bereits in der ersten Jahresausgabe unserer Zeitschrift. Offiziell und ausführlich vorgestellt wird er auf der Jahresmitgliederversammlung am 26. März 2012. Der Verein kann in Zahlen zusammengefasst zurückblicken auf:

• 5 Vortragsveranstaltungen mit etwa 200 Besuchern
• 30 öffentliche Ohlsdorf-Führungen mit etwa 1.080 Teilnehmern an 7 Tagen
• 69 Sonderführungen für Gruppen mit etwa 1.540 Teilnehmern
• 13 Infostände

Spenden lohn(en)t sich

Erstellt man den Rechenschaftsbericht oder den Kassenbericht unseres Förderkreises, so ist man zufrieden, wenn er in sich schlüssig ist.

Ohlsdorfer Grabmalinschriften

Wie in der Ausgabe Nr. 108 dieser Zeitschrift ausführlich dargestellt, hat Günther Kell den Ohlsdorfer Friedhof flächendeckend nach bemerkenswerten Grabmalinschriften abgesucht und das Ergebnis dokumentiert.