Direkt zum Inhalt

OHLSDORF - Zeitschrift für Trauerkultur

Aus dem Verein

Artikel aus der Rubrik "Aus dem Verein":

Mitgliederversammlung 2013

Die diesjährige Mitgliederversammlung am 24. März fand wiederum im Hamburger Bestattungsforum Ohlsdorf statt. 34 Mitglieder und 20 Interessierte waren in die Cordes-Halle gekommen, um sich den vorangestellten Lichtbildervortrag "Grab und Landschaft" von Barbara Leisner anzuhören.

Helmut Schoenfeld zum 80. Geburtstag

Schoenfeld

Lieber Helmut Schoenfeld!

Heute vollendest Du Dein achtzigstes Lebensjahr! Ich darf Dir im Namen unseres Förderkreises den Geburtstagsbrief schreiben, was ich mit großes Freude und echter Zuwendung zu Dir herzlich gerne tue. Was wünscht ein 81-Jähriger einem 80-Jährigen? Ich denke, vor allem die innere Zufriedenheit, eine Harmonie zwischen Körper und Geist und die Möglichkeit – und auch das Können zur Gestaltung der eigenen Lebensführung.

Rechenschaftsbericht 2012 des Vorstandes

Traditionsgemäß veröffentlicht der Vorstand des Förderkreises seinen Rechenschaftsbericht in Kurzform bereits in der ersten Jahresausgabe dieser Zeitschrift. Offiziell und ausführlich vorgestellt wird er auf der Jahresmitgliederversammlung am 24. März 2013.

Förderkreis goes digital - Ein QR-Code verbindet Kultur und Technik

QR-Code

Um die wundervolle Kultur auf dem Friedhof Ohlsdorf noch nachhaltiger zu bewahren, verwenden wir immer auch neue Techniken und dies möglichst ohne das Altbewährte zu vernachlässigen. So hat sich der Förderkreis im Zuge seiner Umstellungen und Modernisierung ab sofort auch einen QR-Code zugelegt.

Mit der Hamburger Brahmsgesellschaft zu den Brahmsgräbern auf dem Ohlsdorfer Friedhof

Dr. Mauss

Zum 7. Oktober 2012 bat mich Frau Joachim von der Johannes-Brahms-Gesellschaft Hamburg um eine Sonderführung zu den sog. "Brahmsgräbern" auf unserem Ohlsdorfer Friedhof. Dies kam nicht von ungefähr, da ich mich zusammen mit Ingrid Zinnow (†) von der Brahmsgesellschaft, jahrelang um die Lage der Gräber von Hamburgern gekümmert hatte, die mit dem Genie Johannes Brahms in unserer Heimatstadt Hamburg zusammenwirkten und ihm bei seiner Reife zum Weltkomponisten zur Seite standen.

Exkursion nach Schwerin

Schwerin

Der Alte Friedhof Schwerin und der Ohlsdorfer Friedhof Hamburg haben viel Gemeinsames. Beide Friedhöfe entwickelten sich nicht aus historischen Vorgängern, sondern wurden neu gegründet (Schwerin 1863, Hamburg 1877).

Letzter Gruß aus USA

Teddy

Am Montag, dem 21. Januar 2013, war ein Paket aus USA für den Förderkreis im Friedhofsmuseum angekommen. Inhalt ein bunter Plüsch-Teddybär. Zunächst herrschte Ratlosigkeit unter den Mitarbeitern, um was es sich bei dieser ungewöhnlichen Sendung handelte.

Jürgen Stoffers ist tot

Am 24. Dezember 2013 starb mit fast 75 Jahren Jürgen Stoffers an einem schweren Krebsleiden. Die aktiven Mitglieder des Förderkreises kannten ihn gut. Er, der ehemalige Vermessungstechniker des Ohlsdorfer Friedhofs, war auf Nachfragen immer bereit, uns auf der Suche nach bestimmten Grablagen im "Protokoll" oder vor Ort auf dem weitläufigen Parkgelände behilflich zu sein.

Exkursion nach Budapest

Nachdem der Förderkreis in diesem Jahr (am 18. August 2012) eine eintägige Friedhofsexkursion nach Schwerin durchführt, ist für 2013 eine mehrtägige Exkursion in die ungarische Hauptstadt Budapest geplant. Die Leitung liegt in Händen von Herrn Dr. Reinhard Behrens. Reisetermin: 39. Kalenderwoche, d.h. ca. 23.-28.9.2013. Das Programm sieht vor: