Direkt zum Inhalt

OHLSDORF - Zeitschrift für Trauerkultur

Aktuelles

Artikel aus der Rubrik "Aktuelles":

Das "Flamarium" und die Humanisierung der Technik

Anm. d. Red.: Der folgende Text wurde uns vom Feuerbestattungsförderverein e.V. Halle (Saale) zur Verfügung gestellt, der in den letzten Jahren im Zusammenhang mit der Feuerbestattung das Konzept des "Flamariums" entwickelt hat. Eine beispielhafte Anlage wurde in Braubach bei Koblenz errichtet. Der Bitte um Abdruck des Beitrags kommen wir gern nach.

Der Tod eines Zwangsarbeiters

"An dieser Stelle wurde am 23. März 1942 der auf dem Gut Hohenbuchen eingesetzte polnische Zwangsarbeiter Andrzej Szablewski auf Initiative der Hamburger Gestapo gehenkt."

www.ohlsdorf-online.de - Web-Version in neuem Kleid

Eine Zeit lang hatte der Förderkreis durch Unterstützung von Bernd Bruns (Düsseldorf) dankenswerterweise die Möglichkeit, Artikel aus "Ohlsdorf - Zeitschrift für Trauerkultur" im Internet zu veröffentlichen.

Der Mäzen Ferdinand Kugelmann

"Der 1840 geborene Ferdinand Kugelmann ist heute vergessen in der Stadt, die er einmal reich beschenkte", so schrieb vor kurzem Matthias Schmoock im Hamburger Abendblatt und brachte damit die reiche und freigebige jüdische Familie in Erinnerung, die von den Nazis ausgelöscht wurde.

Denkmalschutz für den Ohlsdorfer Friedhof

In der Eröffnungsansprache zu den Veranstaltungen anlässlich des 125-jährigen Bestehens des Friedhofs Ohlsdorf kündigte die Kultursenatorin Frau Dr. Horáková überraschenderweise die Absicht einer Unterschutzstellung des Ohlsdorfer Friedhofs an.