Direkt zum Inhalt

OHLSDORF - Zeitschrift für Trauerkultur

Aktuelles

Artikel aus der Rubrik "Aktuelles":

Krematorium Winschoten (NL): Abschiednehmen mit Kaffee und Imbiss

Abschiednehmen und unmittelbar nach der Feier zur Einäscherung im selben Gebäude Kaffee oder einen Imbiss in familiärer Atmosphäre: Was in Deutschland bislang höchstens Gegenstand von Überlegungen ist, gehört in den Niederlanden zu den Selbstverständlichkeiten.

Grabstätte Rée auf dem Ohlsdorfer Friedhof - Fehlalarm bei Ruhefrist

Das fuhr in die Glieder: Der Spaziergänger auf dem Ohlsdorfer Friedhof streift die mit zwei eindrucksvollen Monumenten ausgestattete Grabstelle (Z 8, 338-341) des in Hamburg 1815 geborenen und 1891 dortselbst gestorbenen Anton Rée und seiner Angehörigen – versehen mit dem Steckschild, die Ruhefrist laufe Ende 2004 aus, Angehörige mögen sich bitte melden.

Drei Jahre „Garten der Frauen”

Am Sonntag, dem 4. Juli 2004, feierte der Verein „Garten der Frauen e.V.” im Garten der Frauen auf dem Ohlsdorfer Friedhof sein dreijähriges Bestehen mit einem abwechslungsreichen Festprogramm.

Beisetzungsfeier nicht lebend geborener Kinder

Mit einer vier Generationen – von Urgroßeltern bis zu Geschwistern im Kleinkindalter – umfassenden Trauergemeinde wurden im vergangenen Frühjahr die Aschen von 112 nicht lebend im katholischen Marienkrankenhaus Hamburg geborener Kinder gemeinsam in einer Urne beigesetzt.

Neuer Führer über europäische Friedhöfe

Am Freitag, dem 4. Juni 2004, wurde in Bologna das Buch „Friedhöfe in Europa, ein unbekannter Kulturschatz und seine Erhaltung” vorgestellt, herausgegeben von Mauro Felicori und Annalisa Zanotti.

ASCE - Vereinigung bedeutender Friedhöfe in Europa

Seit kurzem ist der Förderkreis Ohlsdorfer Friedhof e.V. Mitglied der ASCE (Association of Significant Cemeteries in Europe). Er vertritt damit den weltgrössten Parkfriedhof in dieser internationalen Vereinigung.