Direkt zum Inhalt

FÖRDERKREIS OHLSDORFER FRIEDHOF E.V.

Verein für Kultur und Denkmalpflege

Startseite Verein

Im Förderkreis Ohlsdorfer Friedhof e.V. engagieren sich Menschen, die den größten Parkfriedhof der Welt als historisch wertvolles und lebendiges Gedächtnis der Hamburger Stadtgeschichte(n) erhalten und fortentwickeln wollen.

Grab Jan Fedder auf dem Hamburger Friedhof Ohlsdorf (Großansicht)

Der Friedhof ist mit seiner gartenkünstlerischen Gestaltung, den repräsentativen Grabanlagen, imposanten Mausoleen, Skulpturen, Brunnen und Treppenanlagen ein Kunstwerk von internationalem Rang, er steht seit 2013 unter Denkmalschutz.

Der Verein setzt sich für die Erhaltung dieses Gesamtkunstwerks ein und engagiert sich für Trauerkultur und Geschichte in Hamburg.


Auf den Friedhof aufmerksam machen
Mit regelmäßigen Führungen - auch für private Gruppen - wird der Reichtum der Ohlsdorfer Grabmalkultur bekannt gemacht. Vorträge und andere kulturelle Veranstaltungen, sowie die Zeitschrift für Trauerkultur greifen aktuelle Themen auf.

Foto: Grabmalplastik Wedells
(Großansicht)


Erinnerung wach halten
Im Archiv und im Museum werden Informationen zu den in Ohlsdorf bestatteten Persönlichkeiten gesammelt.

Foto: Museum mit Museumssteinen im Außenbereich
(Großansicht)

Erhalten und wiederherstellen
Der Förderkreis lässt aus Spendenmitteln Grabmale restaurieren und engagiert sich für Grabmalpatenschaften. Es gibt noch viel zu tun!

Grabanlage Cohen nach der Restaurierung durch Stephanie Silligmann 2016
(Großansicht)